...entdecken Sie Mühlhausen und Umgebung
 
  Ausflugsziele für:      
   
Mühlhausen - Blick vom "Löwen"
 

 

   

Mühlhausen
   
  Fußgängerzone mit der Marienkirche im Hintergrund
In unserer Stadt gibt es für jeden etwas zu erleben. Mühlhausen bietet so z.B. unseren Gästen:
  • ein Spaßbad und ein Freibad, Bowling, Disco und Cinestar,
  • 13 Kirchen, in denen sich auch Stadtbibliothek, Jugendtheater und Museen befinden,
  • Eisdielen, unzählige Kneipen und Restaurants
  • eine lebendige Fußgängerzone mit unzähligen kleinen und großen Geschäften
  • eine riesige Skateranlage, eingebaut in einer ehemligen Industriehalle
  • eine Indoor-Shopping-Mall und den täglichen Wochenmarkt,

Den aktuellen Veranstaltungskalender der Stadt Mühlhausen finden Sie hier.
    Geschichte  
nach oben
 

Mühlhausen ist die Stadt der Tore und der Kirchen.
59 Türme der Kirchen und der Stadtmauer haben der Stadt ihren Namen gegeben:
"Mulhusia turrita" - turmgeschmücktes Mühlhausen.

Mühlhausen galt im Mittelalter nach Erfurt als die bedeutendste Stadt Thüringens. Die gesamte Stadtanlage mit ihrer architektonische Vielfalt zeugt von der wirtschaftlichen und kulturellen Bedeutung der einstigen Reichsstadt.

Das auffälligste Bauwerk der Stadt ist die Stadtmauer, 3,4 km einmal herum. Ein Teil davon ist heute noch begehbar.

Stadtmauer 
 

Altstadt von Mühlhausen

Die Stadtsanierung der letzten Jahre läßt die Altstadt in neuem Glanz erstrahlen.Die Altstadt hat einem fast umlaufend erhaltenen Stadtmauerring. Sie finden die Baustile aller Jahrhunderte, enge Gässchen und weite Plätze. Die ganze Innenstadt ist Fußgängerzone oder verkehrsberuhigt.

Die Stadt war zentraler Schauplatz deutscher und europäischer Geschichte:
Im Bauernkrieg war Mühlhausen Sammelpunkt der Aufständischen.
Der Reformator Thomas Müntzer predigte in der fünfschiffigen Marienkirche.
Zudem gilt Mühlhausen als ein Zentrum protestantischer Kirchenmusik. Die dreischiffige Hallenkirche Divii Blasii war Wirkungsstätte von Johann Sebastian Bach.

 
 

Auch in der Umgebung von Mühlhausen gibt es viel Geschichtliches zu entdecken:

  • Das Mittelalter (Städtebau, Kirchen, Wehranlagen, Mühlen, Burgen und Schlösser - wie die Wartburg, die Burgen Gleichenstein und Großlohra, die Creuzburg, Ruine Greifenstein, das graue Schloss in Mihla, ect., Kloster, Ordensgründungen, Handwerkerhöfe).
  • Die Zeit der Reformation (Th.-Müntzer-Gedenkstätte, Wartburg, Bauernkriegspanorama Bad Frankenhausen mit dem Tübke-Gemälde.
  • Das 20./ 21.Jahrhundert (Synagoge, Mittelbau Dora Nordhausen, Rothenburg, ehemalige Grenze in 18 km Entfernung mit dem Grenzmuseum Heldrastein, Ost-West-Begegnung).

 

Mühlhäuser Stadtarchiv
 

Technik
 
nach oben
 

Harzquerbahn

Ziele für Technik- und Technikgeschichte sind:

  • das Feuerwehrmuseum,
  • die historische Gerberei in der Unterstadt,
  • das Fernmeldemuseum,
  • das Landmaschinenmuseum, in dem echte Lokomobile lauffähig gehalten werden,
  • das Automuseum der Eisenacher Opelwerke,
  • Besucherbergwerke -z.B. das Erlebnisbergwerk Sondershausen,
  • die Harzquerbahn, die Sie ab Nordhausen benutzen können, um mit ihren fahrplanmäßigen Dampfzügen den Harz zu erkunden
 
Naturfreunde
   
 

Für Naturliebhaber gibt es in der Mühlhäuser Umgebung viel zu entdecken:

  • den Nationalpark Hainich mit seinem Baumkronenpfad (Laub-Urwald mit lichtem Unterholz, Lebensraum für Wildkatzen, Vogelwarte, sprudelnde Quellen),
  • das felsige Werratal, in dem Sie wunderbare Tagestouren mit dem Kanu unternehmen können,
  • den Harz
  • den Thüringer Wald mit dem Skigebiet Inselsberg, romantischen Tälern, ausgedehnten Wander- und Radwegen.

Geologisch interessierte könnten die Barbarossahöhle am Kyffhäuser, die Steinbrüche in der Umgebung, die großflächigen Tongruben südöstlich der Stadt oder das "Opfermoor" Vogtei besuchen.

   
nach oben
   Entfernungen zu den Ausflugszielen:      
  Mühlhausen (Zentrum) ca. 4 km    
  Nationalpark Hainich mit seinem Baumkronenpfad (Betteleiche) ca. 10 - 15 km    
  Stadtwald mit seinen Wanderwegen ca. 5 - 10 km    
  Kloster Volkenroda mit dem Christus Pavillon ca. 8 - 10 km    
  Wartburg und Eisenach ca. 35 - 40 km    
  Südharz und Kyffhäuser ca. 40 - 60 km    
  Kulturstadt Weimar ca. 80 km    
  Thüringer Wald und Rennsteig ca. 40 - 100 km    
  Bauernkriegs-Panorama in Bad Frankenhausen ca. 30 - 40 km    
  Werratal ca. 20 km    
  Harz (je nach Ausflugsziel) ca. 60 - 120 km    
  Tongruben ca. 10 km    
  Harzquerbahn Nordhausen ca. 60 km